Header Image

Sauerteigbrot

 

Eigentlich war es uns von Anfang an klar, dass wir das deutsche Brot vermissen werden, dafür essen wir es viel zu gerne. Und wenn das Salamibrot am Abend süß schmeckt und man irgendwie keine Lösung findet, auf die man ausweichen kann, muss man es selbst machen. Also hab ich mich durchs Internet gewühlt und mir ein Brotrezept mit amerikanischen Zutaten gesucht.

 

Das hat noch einmal 5 Tage Geduld bedeutet, denn so lange braucht ein Sauerteig für den ersten Ansatz. Ich habe also tagtäglich 1 Cup Wasser und 1 Cup Roggenmehl in ein Gefäß gegeben und sauer werden lassen und dann das erste Brot nach diesem Rezept gebacken:

 

300 g Roggensauerteig

50 g Roggenmehl

300 g Weizenmehl

10 g Salz

eineinhalb TL Trockenhefe

150 ml Wasser

 

Das bereite ich abends vor, knete es schön durch und kann es dann am nächsten Morgen backen.

Da wir hier einen Gasherd haben, habe ich mir zum Brotbacken einen Dutch Oven gekauft. Also den Gasherd auf 470 ° F mit dem Dutch Oven aufheizen, dann das gut bemehlte Brot hineingeben und 30 min mit Deckel backen. Und dann noch 15 min ohne Deckel.

Danach zieht hier ein leckerer Brotgeruch durchs Haus.

Mittlerweile weiche ich auch schon mal vom Rezept ab und variiere mit Sonnenblumenkernen, Leinsamenschrot, Haferflocken und Kürbiskernen.